Faktoren für Virtual Reality-Applikationen

Gewünschte Zielplattformen

Die Frage ist entscheidend, ob eine VR-Anwendung für ein oder mehrere Systeme wie z. B. Oculus Rift, Google Cardbord oder HTC Vive bereitgestellt wird und ob es nur um einen Messeeinsatz geht oder einem breiten Publikum über längere Zeit bereitgestellt werden soll.

Art des Virtual Reality Projekts

Ob es um 360° Video, kleines Helferlein, Immobilienvisualisierung, komplexe VR-Konfiguratoren oder ein komplettes Virtual Reality-Spiel geht – die Art Ihres Virtual Reality-Projekts hat einen großen Einfluss auf die Kosten.

Konzeptstand der Virtual Reality-Anwendung

Je weiter Ihr Konzept bereits entwickelt wurde, desto eher lassen sich Einsparpotentiale oder Fallstricke bereits im Vorfeld abschätzen. Gerne unterstützen wir Sie aber natürlich auch bei der Erstellung von Konzepten und vor allem User Experience Guidelines.

Ist ein Prototype des Virtual Reality-Projekt vorhanden?

Von der Idee zur Virtual Reality-Umsetzung ist es ein langer Weg, vor allem die Phase Erprobung / Prototyp ist eine Zeit, die erheblichen Einfluss auf die Kosten hat. Wenn Sie bereits einen Prototyp haben, können die Kosten signifikant sinken, da viele Punkte bereits klar definiert und abgestimmt sind.

Wie erfolgt die Abnahme des Projektes?

Erfolgt die Abnahme durch eine Person, IT und Marketing oder z. B. auf Basis von Tests in der Zielgruppe. Gibt es definierte Abnahmeregeln, automatisiere Testverfahren und Sicherheitsprüfungen? Diese Faktoren beeinflussen die Kosten der jeweiligen Abnahme.

Welchen Realisierungszeitraum hat das Virtual Reality-Projekt?

Je weiter im Voraus Sie planen und je mehr Zeit Sie für ein Projekt haben, desto geringer fallen die Kosten aus. Denn so ermöglichen Sie es uns, unsere Ressourcen optimal zu planen und durch eine etwas längere Projektlaufzeit wird Ihr Projektteam kleiner, was Abstimmungen vereinfacht und so Kosten spart.

Faktoren für die Kosten von VR-Spielen

Multiplayer

In Ihrem Spiel sollen Spieler gegeneinander spielen? Dies erfordert meist ein komplexes technisches Design und eigene Server, um die Spiele zu koordinieren. Dies erhöht die Kosten meist deutlich.

Faktoren für die Kosten von externe Datenquellen/Services

Schnittstellen

Wenn die Virtual Reality-Informationen aus verschiedenen Schnittstellen beziehen soll und Daten ebenfalls an den Server zurücksenden soll, sind der Aufbau und die Anzahl der Schnittstellen, über die dies geschehen soll, ausschlaggebend für die jeweiligen Kosten.

Anzahl der erwarteten User

Eine Virtual Reality-Anwendung, die für 100 User ausgelegt ist, kann technisch einfacher aufgebaut werden als eine Virtual Reality-Anwendung, die mehrere Millionen Nutzer erreichen soll. Wichtig ist die Kenngröße der erwarteten Nutzer, um VR-Anwendung und Server entsprechend zu dimensionieren und im späteren Betrieb keine bösen Überraschungen zu erleben.

Faktoren für die Kosten von Design-Anforderungen

Auflösungen

Je mehr Geräte und Auflösungen Sie unterstützen wollen, desto genauer muss die Virtual Reality-Anwendung definiert werden. Diese Definition kann die Kosten sowohl für die Designerstellung als auch die Entwicklung erhöhen.

Komplexität der Benutzerführung

Je komplexer Ihre Virtual Reality-Idee ist, desto mehr Zeit verbringen Entwickler und Designer mit der Umsetzung. Als Vereinfachung werden meist Layouts und Wege der Benutzerführung zur Kalkulation genutzt.

Individuelles Design

Die jeweiligen bereits definierten Designelemente vder jeweiligen VR-Plattform sind sehr viel einfacher einsetzbar als sehr individuelle und besondere Designelemente.

Welche Projektkosten sind jetzt bei Virtual Reality-Projekten realistisch?

Wir haben mehr als 50-VR-Anwendungen unterschiedlicher Größenordnungen für Markenkunden realisiert. Aus dieser Erfahrung heraus sehen wir ein sinnvolles Projektbudget für die Umsetzung von VR-Anwendungen bei zwischen 5.000 EUR und 100.000 EUR. Hinzu kommen optional noch Betriebs- und Wartungskosten sowie externe Testverfahren wie Crowdtesting oder Abnahmen durch den TÜV.

Um diese große Spanne etwas greifbarer zu machen, folgen einige Beispiele.

Kosten-von-Virtual-Reality-Anwendungen-860x570

Umsetzung einer 360° Visualisierung von Immobilien

Für einen Immobilienentwickler haben wir eine Virtual Reality-Abbildung eines neuen Einkaufzentrums für Investoren auf Basis der CAD Daten erstellt.
Die VR-Anwendung wurde für 15.000 EUR vollständig umgesetzt.

virtual-reality-multiplayer-game

Virtual Reality-Spiel für Messen

Für den Messeauftritt eines großen IT-Unternehmen haben wir ein VR-Multiplayerspiel entwickelt, das direkt am Messestand gespielt werden kann. Das Virtual Reality-Spiel hatte ein Gesamtbudget für Konzept, Design und Entwicklung von 80.000 EUR.

virtual-reality-trainingsumgebung-industrieanlage

Umsetzung einer 360° Visualisierung von Immobilien

Für einen Immobilienentwickler haben wir eine Virtual Reality-Abbildung eines neuen Einkaufzentrums für Investoren auf Basis der CAD Daten erstellt.
Die VR-Anwendung wurde für 15.000 EUR vollständig umgesetzt.

Virtual-Reality-Car-Configuratior

Virtual Reality-Spiel für Messen

Für den Messeauftritt eines großen IT-Unternehmens haben wir ein VR-Multiplayerspiel entwickelt, das direkt am Messestand gespielt werden kann. Das Virtual Reality-Spiel hatte ein Gesamtbudget für Konzept, Design und Entwicklung von 80.000 EUR.

Die Digital Media Group ist Experte für Beratung, Konzeption und Realisierung von Virtual Reality-Projekten.

Wir beraten und unterstützen unsere Kunden sowohl in der Definition und Erfolgseinschätzung als auch bei der Realisierung von Virtual Reality-Projekten. Von Virtual Reality-Anwendungen für Investoren bis hin zu VR-Apps mit über 100.000 Nutzern haben wir Erfahrung in der sinnvollen und effizienten Planung sowie Realisierung innerhalb der gewünschten Strukturen.

Gerne machen wir Ihnen ein individuelles Angebot auf Basis Ihrer Ideen und Vorstellungen. Wenn Sie bereits über ein schriftliches Konzept verfügen, ist dies der optimale Start – alternativ unterstützen wir Sie selbstverständlich auch bei der Ausarbeitung Ihrer Idee!

Sprechen Sie uns einfach an, wir geben Ihnen eine unverbindliche und kostenlose Budgeteinschätzung Ihrer Virtual Reality-Idee.

Nehmen sie gern Kontakt auf

Telefon: +49 511 169 299–0
E‑Mail: info@thisisdmg.com