Home / Entwicklung / Betrieb und War­tung von digi­ta­len Pro­jek­ten
Betrieb und War­tung von digi­ta­len Pro­jek­ten

Betrieb und War­tung von digi­ta­len Pro­jek­ten

Noch vor der Fer­tig­stel­lung eines IT-Pro­jek­tes müs­sen wich­ti­ge Kern­fra­gen für den Betrieb nach Fer­tig­stel­lung des Pro­jekts geklärt wer­den.

CMS- und Sicher­heits­up­dates

Die Fra­ge, wer nach Been­di­gung eines IT-Pro­jek­tes und der Ein­füh­rung der Soft­ware ver­ant­wort­lich für den wei­te­ren Betrieb ist, ist eine der wich­tigs­ten Kern­fra­gen. Je nach Ent­wick­lungs­style und Qua­li­täts­si­che­rung kann ein klei­nes Pro­jekt erheb­li­che Kos­ten für den Betrieb, Ska­lie­rung und die War­tung benö­ti­gen. Genau­so gibt es Groß­pro­jek­te, die, gemes­sen an ihrem Umfang, sehr gerin­ge lau­fen­de Kos­ten auf­wei­sen. Mit unse­ren Arbeits­be­rei­chen Betrieb und War­tung haben wir uns auf den Betrieb und die Wei­ter­ent­wick­lung von Platt­for­men spe­zia­li­siert. Wir bie­ten unse­ren Kun­den den kom­plet­ten Ser­vice, der benö­tigt wird, um auf der einen Sei­te pro­ak­tiv die Betriebs­kos­ten von Platt­for­men durch Ent­schei­dun­gen in der Ent­wick­lung zu sen­ken und gewähr­leis­ten einen siche­ren und ska­lier­ba­ren Betrieb von Apps und Online­pro­jek­ten. Neben klas­si­schen Sys­tem­diens­ten, spie­len Release­ma­nage­ment, Tes­ting, Vita­li­täts­mo­ni­to­ring und Ska­lie­rung die größ­te Rol­le in unse­ren Betriebs­pro­jek­ten.

Zugriffs­ver­wal­tung und Doku­men­ta­ti­on

Unse­re Ser­ver­ac­count­be­treu­ung lie­fert Ihnen die Kom­plett­lö­sung für das Manage­ment Ihrer Web IT-Infra­struk­tur. Von der War­tung Ihrer Sys­te­me, dem Moni­to­ring, der Account­ver­wal­tung bis hin zum Release­ma­nag­ment und der Qua­li­täts­si­che­rung bie­ten wir Ihnen alle Leis­tun­gen, um sta­bi­le, ska­lier­ba­re und siche­re Sys­te­me für Ihre End­kun­den zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Gemein­sam mit Ihnen defi­nie­ren wir die Pro­zes­se und kön­nen so auto­nom mit all Ihren Part­nern in Ihrem Sin­ne arbei­ten. Häu­fig arbei­ten wir in die­sem Kon­text mit den unter­schied­li­chen Digi­ta­l­agen­tu­ren und Dienst­leis­tern, die unse­re Kun­den wün­schen zusam­men und sor­gen für geord­ne­te Abläu­fe und sau­be­re IT-Archi­tek­tu­ren.

Ins­be­son­de­re bie­ten wir Ihnen nicht nur Ser­ver­up­dates, son­dern aktua­li­sie­ren auch Ihre Con­tent-Manage­ment-Sys­te­me ent­spre­chend Ihren Anfor­de­run­gen und den defi­nier­ten Pro­zes­sen inklu­si­ve der Kom­mu­ni­ka­ti­on mit der ent­spre­chen­den Agen­tur oder Abtei­lung.

Durch unser defi­nier­tes und erprob­tes Release­ma­nage­ment kön­nen Sie die Qua­li­tät der von Ihnen bereit­ge­stell­ten Web­sites, APIs und E‑Com­mer­ce-Platt­for­men jeder­zeit sicher­stel­len und über Roll­backs, Sta­ging Sys­te­me, Snapshots und auto­ma­ti­sche Live­gän­ge die ste­ti­ge Ver­füg­bar­keit Ihrer Ange­bo­te absi­chern.

Betriebs­sys­tem- und Sicher­heits­up­dates

Mobi­le Appli­ka­tio­nen benö­ti­gen Betreu­ung, allei­ne um ent­spre­chen­de Updates des Betriebs­sys­tems unbe­scha­det zu über­le­ben. Auch eine Viel­zahl an Rück­mel­dun­gen aus den jewei­li­gen Appsto­res soll­te bear­bei­tet und soweit kri­tisch berück­sich­tigt wer­den.
Im Rah­men unse­rer App-Betreu­ung bie­ten wir Ihnen jähr­li­che Pake­te, bei denen wir Ihre Apps sowohl pro­ak­tiv moni­to­ren als auch bei ent­spre­chen­den Pro­ble­men zeit­nah reagie­ren, was so die Nut­zer­er­fah­rung mit Ihren Appli­ka­tio­nen posi­tiv beein­flusst.

Nach der erst­ma­li­gen Ent­wick­lung wer­den Apps im Rah­men unse­ren Betreu­ung in einem zen­tra­len Repo­sito­ry vor­ge­hal­ten und mit Frame­works zur Vita­li­täts­über­wa­chung aus­ge­stat­tet. Die ent­spre­chen­den Appsto­re-Ver­öf­fent­li­chun­gen sowie Appli­ka­ti­ons­end­punk­te wer­den ins Moni­to­ring auf­ge­nom­men.

Über ent­spre­chen­de SLAs wer­den Down­ti­mes und das Ver­hal­ten in Feh­ler­fäl­len defi­niert und über unser Sup­port­team über­wacht. Bei Updates des Betriebs­sys­tems wer­den mit den ent­spre­chen­den Beta­ver­sio­nen defi­nier­te Test­ca­ses und Mon­key­tests durch­ge­führt, um die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit der neu­en Ver­si­on sicher­zu­stel­len und gege­be­nen­falls neue App­ver­sio­nen ein­zu­rei­chen.