Home / Entwicklung / Apple räumt den Appsto­re auf
Apple räumt den Appsto­re auf

Apple räumt den Appsto­re auf

End­lich ist es soweit und Apple ändert sei­ne Richt­li­ni­en für den Appsto­re. Statt wie bis­her nur bei der Ein­rei­chung zu prü­fen, wer­den nun in regel­mä­ßi­gen Inter­val­len alle Appli­ka­tio­nen, die im Appsto­re ver­füg­bar sind, geprüft.

Ab dem 07.09.2016 beginnt Apple mit die­ser Prü­fung. Soll­te die App kei­nen kri­ti­schen Feh­ler beim Star­ten haben, ist zu erwar­ten, dass Apple den Ent­wick­ler mit einer Frist (30 Tage) zur Behe­bung anschreibt.

Aus unse­rer Sicht ein längst über­fäl­li­ger Schritt, um die Qua­li­tät im Appsto­re wie­der deut­lich zu erhö­hen. Wir raten seit Jah­ren Kun­den dazu eine Appli­ka­ti­ons­be­treu­ung sicher­zu­stel­len, damit Appli­ka­tio­nen bei neu­en iOS-Updates noch in der glei­chen hohen Qua­li­tät zur Ver­fü­gung ste­hen.

Zum The­ma App-Ent­wick­lung und Appli­ka­ti­ons­be­treu­ung bie­ten wir hier und in einem per­sön­li­chen Gespräch wei­te­re Infor­ma­tio­nen.

Von Apple gibt es hier­zu auf fol­gen­der Sei­te Infor­ma­tio­nen:
https://developer.apple.com/support/app-store-improvements/