Wie funktionieren Instagram Bots?

03 Juli 2017  

Schnell zu mehreren zehntausend Instagram-Followern?

Wir haben in den let­zten Monat­en einige Pro­jek­te bei Insta­gram durchge­führt. Dabei spielt natür­lich auch das The­ma Like- und Fol­low- Insta­gram Bots eine Rolle. Die Idee der Bots ist schnell erk­lärt: Social Bots Kom­men­tieren, Like und Fol­gen automa­tisch nach der Auswahl von bes­timmten Hash­tags 24/7 anderen Nutzern auf Insta­gram. Das bringt Accounts viel Inter­ak­tion mit rel­e­van­ten Inhal­ten und Nutzern. Diese Inter­ak­tion erzeugt dann viele neue Likes und Abon­nen­ten für das eigene Insta­gram-Pro­file.

Instagram Bot Instagress
Der Insta­gram Bot Instagress

Wie funktionieren Like- und Follow-Bots?

Like- und Fol­low-Bots erlauben es bei Accounts automa­tisch anderen zu Fol­gen, zu Ent­fol­gen, Bilder zu liken, Kom­mentare abgeben und ohne jegliche Inter­ak­tion mit dem eigentlichen Inhab­er des Accounts Bilder zu posten. Dies erfol­gt über die nicht offizielle Insta­gram Api. Da diese nicht doku­men­tiert ist zeich­nen die Anbi­eter den Daten­verkehr zwis­chen der App und den Insta­gram Serv­er auf und simulieren gegenüber dem Serv­er Sie wären eine Insta­gram App. Um nicht so schnell ent­deckt zu wer­den nutzen alle Insta­gram Bots Prox­ys und zufäl­lige Zeit­in­ter­valle um zu ver­schleiern das Sie keine Men­schen sind.

Sind Instagram Bots erlaubt?

Nein die AGBs von Insta­gram erlauben keine automa­tisierten Bots, was ver­ständlich ist, da diese auf Dauer die Plat­tform kaputt machen. Die API die alle Bots nutzen um mit Insta­gram zu inter­agieren ist eine nicht offiziell doku­men­tierte und damit auch eigentlich nicht ein­set­zbare Schnittstelle die durch die Insta­gram App genutzt wird um mit der Plat­tform zu inter­agieren.

Risiken von Instagram Bots

Das größte Risiko ist die kom­plette Sperre eures Insta­gram Accounts. Bei 30 Accounts die Bots getestet haben, haben wir nur 2 Sper­ren miter­lebt, bei recht aggres­siv­en Ein­stel­lun­gen der Bots. (Jede Sekunde ein neues Fol­gen).
Weit­ere Risiken sind das Ihr nicht wisst welche Inhalte der Bots liked, dies führt ger­ade bei in der Öffentlichkeit ste­hen­den Per­so­n­en und Marken zu erhe­blichen Prob­le­men. Insta­gram pro­biert außer­dem alle Insta­gram Bots zu schließen, in unser­er Test­phase wurde z.B. Instagress geschlossen.

 

Möglichkeiten von Instagram Bots

Insta­gram Bots kön­nen, neben der Inter­ak­tion mit der Plat­tform, auch genutzt wer­den um neuen Fol­low­ern Nachricht­en zu senden. Dies ist dur­chaus sin­nvoll, da User eine per­sön­liche Willkom­mens-Nachricht­en mit erhöhter Inter­ak­tion hon­ori­eren. Auch das vol­lau­toma­tis­che Veröf­fentlichen von Inhal­ten ist auss­chließlich per Insta­gram Bot möglich. Die offizielle App und Api bietet diese Möglichkeit nicht.

Instagram Bot Instadub
Der Insta­gram Bot Instadub
Instagram Bots Erfolg

Wie bekomme ich schneller Instagram-Follower?

Bots sind eine Vari­ante die viel Risiko bein­hal­tet aber gle­ichzeit­ig ein extrem schnelles Wach­s­tum der Fol­low­er und Likes ermöglicht. Vol­lau­toma­tis­che Boosts von Accounts sind bequem und brin­gen eine Reich­weite die sich dann als “Influ­encer” zu Geld machen lässt. Neben gekauften Anzeigen kann man aber auch sel­ber den “Bot” spie­len und ein­fach alles liken und jedem Fol­gen, das lässt eure Reich­weite auch schnell wach­sen und Insta­gram wird euch nicht sper­ren.

Bringen mir Instagram Bots mehr Likes und Abonnenten?

Dafür ein klares JA, wir haben neue Accounts mit auss­chließlich Stock­fo­tos gese­hen, die inner­halb von 10 Wochen über 10.000 Abon­nen­ten hat­ten ohne jegliche Wer­bung zu machen. Die hohe Inter­ak­tion­srate der Accounts von unge­fähr 16 Stun­den am Tag spricht dabei klar für Bots.

Wie kann ich Instagram Bot erkennen?

Ger­ade bei Infle­uncern, die Ihr Geld über Insta­gram ver­di­enen ist der Anreiz Bots einzuset­zen sehr hoch. Wichtig ist daher für Unternehmen frühzeit­ig zu prüfen ob poten­tielle Insta­gram Influ­encer Bots ein­set­zen oder nicht. Dies erfolg über das Mon­i­tor­ing der Insta­gram Sta­tis­tiken und Dat­en. Diese ermöglichen die automa­tis­chen Analyse und zeigen Anhalt­spunk­te für Bots oder andere “Tricks”. Der beste kosten­lose Dienst für diese Analyse ist sich­er https://socialblade.com. Die Dat­en und das automa­tis­che Rank­ing sollte man allerd­ings kri­tisch hin­ter­fra­gen. Wer abnor­male Fluk­tu­a­tio­nen in den Fol­low­er Zahlen und Likes fest­stellt, sollte berück­sichti­gen, dass diese auch durch Kam­pag­nen und Newslet­ter erzeugt wer­den. Ales erster Indika­tor ist Social Blade aber gut geeignet. Für Unternehmen bieten wir an Social Media Pro­file zu analysieren und auf Basis der Sta­tis­tik Dat­en eine Empfehlung auszus­prechen, bei Inter­esse nehmt ein­fach Kon­takt mit uns auf.

SocialBots erkennen
Ein Pro­fil ohne manip­u­la­tion durch Insta­gram Bots

Empfehlung: Sollte ich auf Instagram Bots einsetzen?

Wir wür­den Marken nicht empfehlen vol­lau­toma­tisierte Bots einzuset­zen!
Hal­bau­toma­tis­che Bots, die Vorschläge machen für Likes und Fol­lows, sind die bessere Vari­ante. Solange keine aus­re­ichen­den Ressourcen für men­schliche Aus­führung vorhan­den sind. Wir haben hierzu bere­its erste Pro­to­typen getestet mit guten Ergeb­nis­sen. Bei diesen Bots muss ein Men­sch die eigentlich Aktion aus­führen, kann sich also alle Inhalte genau anse­hen und dann per Tab einen Like oder Fol­low erzeu­gen. Grund­sät­zlich reicht aber auch guter Con­tent, passende Hash­tags und einige Inter­ak­tion mit den anderen Usern, um erfol­gre­ich und ohne Ein­satz von Wer­bung Reich­weite aufzubauen!