Case: Mobile Banner für SWISS

01 Dezember 2012  

Herausforderung der SWISS Mobile Ads

Dieses mobile Ban­ner für SWISS ent­stand in den Anfangs­jahren der mobilen Ads. Zu dieser Zeit waren wenige Stan­dards geset­zt und The­men, die heute Selb­stver­ständlich sind wie Videokom­prim­ierung und -kon­vertierung mussten damals aufwändig händisch erledigt wer­den. Dies und die geringe Per­for­mance der dama­li­gen Tablets macht­en dieses Pro­jekt, als eines unser­er ersten großen Ban­ner­pro­jek­te für Tablets zu einem span­nen­den Pro­jekt mit tollem Ergeb­nis.

Shortfacts SWISS Mobile Ads

Erstellungsjahr:

2012

Kunde:

SWISS Inter­na­tion­al / Ser­vi­ce­plan

Umfang:
  • Erstel­lung von HTML5 Ban­nern für Tablets
  • Hohe Per­for­mance der ADs auch auf langsamen Geräten
  • Auswändi­ge Videokon­vertierung und -kom­prim­ierung für opti­mierte Aus­liefer­ung auf allen mobilen Devices

Lösung der SWISS Mobile Ads

In enger Zusam­me­nar­beit mit Ser­vi­ce­plan haben wir ein kom­plex­es HTML5 Ban­ner mit opti­miert­er Darstel­lung, hoher Per­for­mance und automa­tis­ch­er Videoauswahl erstellt und für Nor­male- und hochau­flösende Reti­na-Dis­plays aus­ge­spielt. Das Ban­ner war für Android, iOS und Black­ber­ry Geräte opti­miert und ließ sich sowohl in Apps als auch auf mobilen Web­sites nutzen.

Dieses Inter­sti­tial Ban­ner wurde bei G+J und in der mobilen Aus­gabe des Han­dels­blatt aus­ge­spielt. Die klare Ziel­gruppe waren ear­ly Adopter im Bere­ich der Busi­nessleser und -leserin­nen mit hohem Einkom­men und ein­er Men­tal­ität die tech­nisch Aufgeschlossen ist. Die per­fek­te Ziel­gruppe für die Schweiz­er Pre­mi­um Air­line um auf den hohen Anspruch und die Schweiz­er Qual­itäten der Air­line hinzuweisen.

Nutzen für SWISS

Durch die damals noch unge­wohnt per­for­mante Umset­zung, die optisch ansprechende Gestal­tung und sehr schnelle Ladezeit­en waren die CTRs ( lick-Through-Rate) der mobilen Ban­nerkam­pagne durch­weg bess­er als bei ver­gle­ich­baren Online­for­mat­en. Unsere Ban­ner kamen in opti­miert­er Erstausspielung auf mehr als 4.000.000 Kon­tak­te in 3 Monat­en und wur­den danach noch in 3 weit­eren Ausspielungsrun­den zur mobilen Bewer­bung des Ange­bots genutzt.