Blogartikel zum Thema Banner & Digitale Werbemittel Entwicklung

 

Wie funktionieren Instagram Bots?

Schnell zu mehreren zehntausend Instagram-Followern?

Wir haben in den let­zten Monat­en einige Pro­jek­te bei Insta­gram durchge­führt. Dabei spielt natür­lich auch das The­ma Like- und Fol­low- Insta­gram Bots eine Rolle. Die Idee der Bots ist schnell erk­lärt: Social Bots Kom­men­tieren, Like und Fol­gen automa­tisch nach der Auswahl von bes­timmten Hash­tags 24/7 anderen Nutzern auf Insta­gram. Das bringt Accounts viel Inter­ak­tion mit rel­e­van­ten Inhal­ten und Nutzern. Diese Inter­ak­tion erzeugt dann viele neue Likes und Abon­nen­ten für das eigene Insta­gram-Pro­file.

Case: Socialmedia Fisherman’s Friend

Herausforderung des Case Fishermans Friend

Mith­il­fe ein­er Social-Net­work-Kam­pagne wollte Fisherman’s Friend den verbesserten Geschmack seines Pro­duk­tes pro­moten.
Auf Face­book sollte deshalb eine Fan­page App von Fisherman’s Friend als Pro­mo­tion unter dem Mot­to: “Sind sie zu WOW, bist du zu LAU!” ges­tartet wer­den.

Shortfacts Fishermans Friend

Erstellungsjahr:

2012


Kunde:

CFP Brands Süßwaren­han­dels GmbH & Co. KG

Umfang:
  • Face­book Fan­page App­lika­tion
  • Gewinn­spielmechanik
  • Social Shar­ing Anreize
  • Gegen Betrug abgesicherte Bew­er­tungsmech­a­nis­mus für Bilder

Herausforderungen

Das X-Verbindet — Für Mix­ery haben wir eine eine Plat­tform für Loca­tion Based Mar­ket­ing und eine stärkere Ver­net­zung der dig­i­tal­en Aktiv­itäten mit seinen Kun­den. Dabei sollte der prämien­basierte Ansatz der Mix­ery Web­site auch mobil die Kun­den im Brows­er, auf Tablet und Smart­phone erre­ichen und zusät­zlich einen Mehrw­ert für diese schaf­fen.

Shortfacts

Erstellungsjahr:

2012

Kunde:

Karls­berg Brauerei GmbH

Partner:

Bern­stein Wer­beagen­tur GmbH

Umfang:
  • Loca­tion based App über iTunes- und Google­Play-Store
  • Als Browser­lö­sung für alle Endgeräte
  • Eigenes Auk­tions- und Prämien­sys­tem mit ein­er eige­nen dig­i­tal­en Währung den X-Cred­its
  • News über Music-Acts und Fes­ti­vals
  • Loca­tion­suche
  • Auf­bau ein­er aktiv­en Com­mu­ni­ty und Social Media Anbindung

Herausforderung der SWISS Mobile Ads

Dieses mobile Ban­ner für SWISS ent­stand in den Anfangs­jahren der mobilen Ads. Zu dieser Zeit waren wenige Stan­dards geset­zt und The­men, die heute Selb­stver­ständlich sind wie Videokom­prim­ierung und -kon­vertierung mussten damals aufwändig händisch erledigt wer­den. Dies und die geringe Per­for­mance der dama­li­gen Tablets macht­en dieses Pro­jekt, als eines unser­er ersten großen Ban­ner­pro­jek­te für Tablets zu einem span­nen­den Pro­jekt mit tollem Ergeb­nis.

Shortfacts SWISS Mobile Ads

Erstellungsjahr:

2012

Kunde:

SWISS Inter­na­tion­al / Ser­vi­ce­plan

Umfang:
  • Erstel­lung von HTML5 Ban­nern für Tablets
  • Hohe Per­for­mance der ADs auch auf langsamen Geräten
  • Auswändi­ge Videokon­vertierung und -kom­prim­ierung für opti­mierte Aus­liefer­ung auf allen mobilen Devices

Herausforderungen

Vor Ein­führung des eigentlichen Spiels “Mon­ster Hunter Tri” wollte Nin­ten­do eine Mikro-Web­site erstellen, auf welch­er Nutzer die Charak­tere des Spiels vor­ab mit der Aug­ment­ed Real­i­ty Tech­nolo­gie aufre­gend und beein­druck­end erleben kön­nen.

Shortfacts

Erstellungsjahr:

2010

Kunde: 

Nin­ten­do Deutsch­land

Partner:

Razor­fish GmbH

Umfang:
  • Microsite mit Aug­ment­ed Real­i­ty Sim­u­la­tio­nen
  • Ein­satz von inno­v­a­tiv­en Emerg­ing Tech­nolo­gies
    Kom­bi­na­tion von QR Code, Web­cam und Aufg­ment­ed Real­i­ty
  • Web­site-Takeover von Nintendo.de
  • Social Media Anbindung